Warzen

Neue Hoffnung für Warzenpatienten

Warzenbehandlung: einfach und erfolgreich

Jenaer Hautärzte entwickeln schmerzlose Warzentherapie mit wassergefiltertem Infrarotlicht (wiRA).
Schon eine geringe Bestrahlung mit speziellem Infrarot-Licht kann die lästige Hautkrankheit heilen. Dies haben jetzt Dermatologen der Hautklinik der Universität Jena präsentiert.

Etwa 15 % der Bevölkerung, hauptsächlich Kinder und Jugendliche, sind Schätzungen zufolge mit einem Warzenvirus infiziert. Die Behandlung von Warzen ist schwierig. Sie können durch Kälte, Laserlicht und chirurgisch zerstört oder durch eine äußerliche Behandlung mit ätzenden oder zelttötenden Wirkstoffen beseitigt werden. Oft kommt es jedoch zu Rückfällen. Gerade für Kinder ist die manchmal schmerzhafte, wiederholte Therapie belastend.

Die Forschungsgruppe um den Direktor der Hautklinik der Universität Jena Prof. Dr. Peter Elsner hat daher nach einer neuen, schmerzlosen Therapiemöglichkeit gesucht. Dafür bot sich das wassergefilterte Infrarotlicht (wIRA) an. In einer klinischen Studie wurden 80 Patienten mit hartnäckigen Warzen, bei denen andere Therapien nicht angesprochen hatten, entweder mit wIRA oder einer Scheinbestrahlung behandelt. Nach nur drei Bestrahlungen kam es bei den wIRA-behandelten Patienten zu einer deutlichen Abnahme der Warzenfläche um über 80 %, während bei den scheinbestrahlten Patienten die Fläche nur um ein Drittel abnahm. Eine zusätzliche Behandlung durch eine photodynamische Therapie mit 5-ALA brachte keine zusätzliche Besserung. Nebenwirkungen traten bei der Infrarotbestrahlung keine auf.

Die gute Wirksamkeit ihrer schmerzlosen Behandlungsmethode erklären die Jenaer Forscher mit
einer Steigerung der lokalen Immunabwehr durch die verbesserte Durchblutung, die bei vielen Warzenpatienten gestört ist.

„Die neue Therapie dürfte sich vorallem für Kinder eignen, die mit anderen Methoden erfolglos behandelt worden sind”, meint Prof. Elsner

( aus der Internetpräsenz der Universitätsklinik Jena)

Die Behandlung wird in meiner Praxis mit dem Hydro-Sun-Strahler ( wassergefiltertes Infrarotlicht (wiRA)) durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *